Die Brutsaison der Störche im Cuxland 2021 entspricht dem Stand an Brutpaaren von 1962.
Allerdings war es wegen des langanhaltenden kalten u. feuchten Wetters und des Futtermangels im Frühjahr eher eine schlechte Brutsaison.
Leider haben durch Unfälle vereinzelnd fütternde Störche ihr Leben verloren ( Horste aus Hemm+ Brüninghemm)
Die verbliebenen Altvögel konnten die Bruten bisher alleine versorgen.
In Nordleda wurde ein gerade ausgeflogender Jungvogel mit Brüchen in beiden Beinen gefunden, leider konnte auch die Tierklinik in Oldenburg (in Zusammenarbeit mit der Storchenstation in Berne/ Udo Hilfers) nichts mehr für die kleine Störchin tun.